A-Wurf / A-Litter

Unser A-Wurf (3/3) wurde am 31.12.2011 aus Koraal's Arctic Wolf und Igloo's Sparklin' Kaneeli Ice geboren.

Koraal's Arctic Wolf

Koraal's Arctic Wolf

Igloo's Sparklin' Kaneeli Ice

1. Woche

31.12.2011

Am 31.12.2011 brachte Denali 7 Welpen zur Welt, 4 Rüden und 3 Hündinnen. Alles in allem eine sehr kurze und unkomplizierte Geburt. Allerdings ist der letztgeborene Rüde sehr leicht. Wir hoffen das Beste für ihn.

Welpenalbum

02.01.2012

Der kleine Rüde hat es leider nicht geschafft. Der Tierarzt stellte fest, dass er eine winzige Spalte am Rachen hat. Die gute Nachricht ist, dass alle anderen gut an Gewicht zugelegt haben (30 - 50 g) und sehr munter und fidel sind. Bei den ersten zeigen sich Pigmentierungen an den Lefzen.

04.01.2012

Unser Sixpack ist wohlauf und entwickelt sich prächtig. Das Pigment wird sichtbar.

Denali kümmert sich sehr gut um die Welpen.

 

07.01.2012

Fünf der Welpen habe ihr Geburtsgewicht bereits verdoppelt, der mintfarbene Rüde steht kurz davor, ihn trennen noch 20 g vom Ziel. Die Welpen sind agil und munter. Die Pigmentierung zeigt sich immer deutlicher, bei der gelben Hündin ist die Pigmentierung im Rachenraum mittlerweile sehr ausgeprägt. Denali kümmert sich nach wie vor sehr liebevoll um die Welpen.

 

2. Woche

10.01.2012

Die Welpen wachsen und gedeihen. Hündin rot (die letztgeborene) hat ihr Geburtsgewicht verdreifacht, selbst die "schweren" Hündinnen stehen kurz davor.

14.01.2012

Die Welpen wachsen und gedeihen. Nun sind auch beim letzten mit Verspätung die Augen geöffnet. Erste kleine Zähne sind fühlbar. Aus dem Robben durch die Welpenbox wird fast ein laufen, auf allen vieren, noch sehr unkoordiniert, aber Fortschritte sind sichtbar. Die Welpen sitzen das erste Mal, kratzen sich gezielt am Ohr. Bald haben sie das Geburtsgewicht vervierfacht.

3. Woche

17.01.2012

Die Welpen entwickeln sich mit "erschreckender" Geschwindigkeit. Alles wird bewußter, koordinierter. Die Umwelt wird wahrgenommen.

Hier ein paar Eindrücke:

20.01.2012

Die Zeit rennt und schon wieder sind die Welpen eine Woche älter. Was gibt es zu berichten?

Man kann sagen, sie beginnen zu laufen, erste Zähnchen brechen durch, Interaktionen mit den Geschwistern finden statt und heute morgen... die gelbe Hündin gab laut und vernehmlich ein "Wau" von sich.

4. Woche

23.01.2012

Die Welpen machen von Tag zu Tag große Entwicklungsfortschritte.

Eigentlich wollten wir nur einmal wöchentlich ein Album aufschalten, aber wir denken, dass ihr die Entwicklung in kleineren Abschnitten verfolgen wollt. Darum hier ein neues Album.

27.01.2012

Langsam werden aus Meerschweinchen kleine Hunde. Vorgestern gab es die erste Milch aus dem Schälchen. Teilweise sind sie gewichtsmäßig deutlich über 2000g. Die Entwicklung geht weiter rasant voran.

5. Woche

01.02.2012

Nun ist schon die 5. Woche angebrochen. Die Welpen wachsen und gedeihen und entdecken die Welt. Ausflüge nach draußen sind momentan wegen der herrschenden Temperaturen gestrichen.

6. Woche

11.02.2012

Die Welpen machen viel Freude, aber auch viel Arbeit. Spätestens um 4:30 Uhr erschallt der Futterruf.....Am Wochenende waren die zukünfigen Welpenbesitzer zu Besuch, daher viel Aufregung für die Welpen und keine Zeit für uns, die Homepage zu aktualisieren. Für die Welpen war es wohl sehr aufregend, jedenfalls wollten sie beim Fotoshooting einfach nur schlafen. Deswegen sind sie nicht alle mit Standbild vertreten.

7. Woche

17.02.2012

Es hat lange gedauert, aber unserer Meinung nach ließ es das Wetter einfach nicht zu, den Welpen ihren ersten Ausflug zu gönnen. Heute war es jedoch soweit, die große weite Welt wartet draußen.

 

Und die Entscheidung ist gefallen:

Kaneeli Karhu's Annie's Song (Hündin lila) und Kaneeli Karhu's A Groovy Kind of Love werden bei uns bleiben.

Ansonsten sind alle Welpen vergeben.

8. Woche

20.02.2012

Die Zeit, die die Welpen noch bei uns bleiben dürfen wird immer kürzer. Wir haben uns nun entschieden, wer wer wird und wer wohin geht.

Kaneeli Karhu's A Groovy Kind of Love, bekannt als Käptain Blaubär wird bei uns bleiben. Zukünftig wird er Mounty heißen, nach dem Berg Mount MacKinley (Native American: Denali). Außerdem heisst MacKinley aus dem Gälischen übersetzt Sohn des weisen Führers...

Kaneeli Karhu's At Your own Risk, vorher Rüde orange wird zukünftig Narvik heißen und sein gleichnamiges Team verstärken. Er wird bei guten Freunden in der Nähe wohnen und außerdem Skys Bruder quälen.

Kaneeli Karhu's Always on my Mind, Rüde mint, weil wir lange überlegt haben, ob er bleiben soll. Er wird zukünftig im Hessischen wohnen.

Kaneeli Karhu's Annie's Song, nach dem Lied von John Denver, wird bei uns bleiben.

Kaneeli Karhu's Another Day in Paradise, Hündin gelb, nun Askari wird zu einer Samojedendame in die Niederlande ziehen.

Kaneeli Karhu's A Touch Too Much, Hündin Rot, nun Quila wird auch in die Niederlande ziehen.

9. Woche

25.02.2012

Die neue Lebenswoche ging genauso spannend weiter. Heute war die Zuchtwartin des DCNH zur Wurfabnahme bei uns. Wie erwartet alles ohne Beanstandung.

Danach ging es erst einmal in den Garten.

Nach etwa einem 3/4 Jahr

Die Rüden

Kaneeli Karhu's A Groovy Kind of Love (Mountie) lebt bei uns

Kaneeli Karhu's At Your Own Risk (Narvik) lebt bei Freunden in der Nähe und verstärkt dort das Team

Kaneeli Karhu's Always on my Mind (Symon) lebt in der Nähe von Offenbach

Die Hündinnen

Kaneeli Karhu's Annie's Song (Annie) lebt bei uns

Kaneeli Karhu's A Touch too Much (Quila) lebt in den Niederlanden

Kaneeli Karhu's Another Day in Paradise (Askari) lebt ebenfalls in den Niederlanden

© 2017 Joachim Baier